Besuch auf Burg Kriebstein

Jun 16

Hallo Lässige(r), viele sagen, sie sei Sachsens schönste Ritterburg: Burg Kriebstein. Für uns ist sie heute Schauplatz einer weiteren Kurzgeschichte. Meine Ritter-Kurzgeschichte über Kriebstein Der tapfere Ritter war auf seinem treuen Ross unterwegs. Sie galoppieren an der Zschopau entlang. Das Ross, früher ein stolzer Galopper, war nur noch ein alter Gaul. Es schwitzte wie Sau und brauchte eine Herberge. „Dort mein treues Ross“, sagte der Ritter und zeigte auf eine Burg. „Das ist Kriebstein, dort bekommst Du Quartier und ein Bier. Ich werde derweil den Drachen besiegen.“ Die beiden erreichten mit Mühe und Not die Burg. Der Gaul bekam sein Bier und sie gingen wieder vor vier. Sie wollten pünktlich zum Sandmann wieder zu Hause sein. Jetzt mal im Ernst So, und jetzt mal im Ernst. Kriebstein lohnt einen Besuch. Wir waren schon mehrere Male dort. Zuletzt im Mai 2013 zum Ritterfest. Von da sind auch die Fotos. Die Burganlage ist im spätgotischen Stil erhalten geblieben. Sie beinhaltet ein interessantes Museum. Ein Besuch lohnt sich auf jeden Fall. Kriebstein kann übrigens auch für Hochzeiten gemietet werden. Wer also noch nicht unter der Haube ist… Beste Grüße, dombim, der alte Ackergaul und sein Ritter Teilen Wenn Du denkst, diese Kurzgeschichte lohn sich zu teilen, dann tue es einfach. Ich würde mich freuen. Also drück den Facebook-Knopf!...

Mehr