Weißt du eigentlich, wie lieb ich dich habe?

Jan 20

Hallo Lässige(r),

ich blicke heute noch einmal zurück auf Weihnachten. Zu Weihnachten gibt es ja immer viele Geschenke. Mein Sohn sagte letztens: „Ich habe zu Weihnachten ein Piratenbett und eine Ritterburg bekommen. Mama eine Karte für den Bruce (Bruce Springsteen), und Papa das Hasenbuch.“

Wie lieb ich dich habe

Weißt du eigentlich, wie lieb ich dich habe?

Über diesen Bestseller soll es heute gehen. Der Titel lautet „Weißt du eigentlich, wie lieb ich dich habe?“. Das Buch hat mich sofort fasziniert. Die letzten Wochen habe ich eigentlich nichts weiter gemacht, als dieses Buch gelesen. Nun bin ich fertig und möchte es Dir vorstellen.

Ein kurzer Überblick

Das 15 mm dicke Buch erzählt vom der Beziehung zweier Hasen. Aus Angst vor dem Fuchs werden ihre Namen nicht genannt. Die Autoren nennen sie nur den kleinen und den großen Hasen. Das Ende der Geschichte ist in sich abgeschlossen und gleichzeitig offen.

Beim Lesen hatte ich schon nach der zweiten Seite hunger – hmm, Hasenbraten!

Zu den Autoren

Das Buch wurde von Sam McBratney und Anita Jeram geschrieben. Die Autoren leben beide in Nordirland. Offen ist, wer von beiden der kleine und wer der große Hase ist.

Die Geschichte

Die Geschichte des Buches ist schnell erzählt. Die beiden Hasen erzählen sich, wie lieb sie sich haben. Dabei vergleichen sie unter anderem die Länge ihrer Ohren und wie weit sie hüpfen können. Der kleine Hase zieht bei den Vergleichen immer den Kürzeren.

Meine Interpretation

Die Geschichte handelt von einer Männerbeziehung, wahrscheinlich einer Beziehung zwischen Vater und Sohn. Da die Autoren keine weiblichen Hasen erwähnen, vertreten Sie wohl die weit verbreitete Ansicht, dass es wahre Liebe nur unter Männern gibt.

Obwohl der kleine Hase in den vielen Diskussionen mit dem großen Hasen immer den Kürzeren zieht, schläft er am Ende der Geschichte friedlich und glücklich ein. Dies markiert das bereits erwähnte, offene Ende des Buches: Es ist nicht klar ob er auch wieder aufwacht.

Entstehung dieser Kurzgeschichte

Ähnlich wie bei anderen Bestsellern existieren zu dem Buch eine Vielzahl von Merchandising Artikeln. Gestern Abend haben uns Freunde besucht. Sie haben eine kleine Tochter von einem Jahr. Auf ihrem Body waren unsere beiden Hasen mit dem Slogan „Weist du eigentlich, wie lieb ich dich habe?“ abgedruckt. Mir war klar, das ist der Stoff für eine lustige Kurzgeschichte.

beste Grüße,
dombim

Share

Amazon.de Widgets

2 Kommentare

  1. big brother /

    jaja pat so kanns gehn 😛

    rad ma wers geschrieben hat.

  2. @big brother Also mein big brother war es diesmal bestimmt nicht. Also muss ich nicht lange raten: M.C.M. aus S. 😉
    Dicke Grüße und euch alle!

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *