Meine 10 Highlights 2014

Dez 21

Hallo Lässige(r),

ja, ja, nun neigt sich das Jahr schon wieder dem Ende. Geht es Dir auch so, dass Du nun ab und zu auf all die Highlights der vergangenen 12 Monate zurück blickst?

Gab es bei Dir auch wieder tolle Erlebnisse und Besuche an wahnsinnig schönen Orten? Gab es neue Bekannte, vielleicht auch traurige Abschiede oder wiederentdeckte Freunde? Gab es bei Dir eher Tragödien oder Geschichten mit Happy End? Auf alle Fälle gab es doch wieder viele Erinnerungen!

Ich möchte heute mal auf meine letzten 12 Monate hier bei domimb.de zurückblicken. Ich zeige Dir nun meine Top 10 des letzten Jahres.

Nr. 10: Kinder-Folk Rock mit Schandmaul

Schandmäulchens Abenteuer Cover

Kinder mögen in jungen Jahren sehr oft die Musik der Eltern. Die Eltern sind in diesem Lebensabschnitt noch Vorbilder und die Kids wollen so werden wie sie. Aus diesem Grund machen sie viele Sachen nach, mögen die selben Fußballvereine und die selbe Musik.

Ich mag zum Beispiel die Folk Rock-Band Schandmaul. Mein Junge kann mit seinen 5 Jahren schon viele geistig hochwertige Texte auswendig. Beispielsweise diesen:

„Hip hip hurra die Humpen her
Der Teufel kriegt uns nimmer mehr
Humpen her hip hip hurra
Wir saufen und wir sind noch da.“

Nun hat Schandmaul auch eine Kinder-CD auf den Markt gebracht. Mein Kind war hellauf begeistert. Er liebt sie und die Texte sind auch besser für ihn geeignet.

Ein tolles Geschenk vielleicht auch für Deinen Schützling?

Nr. 9: Schnitzeljagd

gefundener Schatz von der Schnitzeljagd

Nichts ist für kleine Kinder schlimmer als ein verregneter Sonntag! Zumindest für kleine Kinder die nicht stundenlang vor der Mattscheibe sitzen dürfen.

Wir haben uns dieses Jahr verschiedene Spiele einfallen lassen, um die Langeweile zu bekämpfen. Ein sehr gelungenes Spiel war die Schnitzeljagd in der Wohnung.

Also lass Dir was einfallen und probiere es selbst mal aus. Dein Kind wird es Dir danken!

Nr. 8: Bretagne – noch immer vom Urlaub beeinflusst

unsere Familie in der Bretagne

2013 waren wir im Urlaub in der Bretagne. Aus diesem tollen Urlaub gab es so viel zu erzählen, dass ich auch 2014 noch darüber berichtet habe.

Zwei schöne Geschichten sind:

Nr. 7: Mein Klodeckel macht mich fertig

Klodeckel mit Zebra

Ach ja, dann gab es 2014 auch die Geschichte mit dem Klodeckel. Eine Saga, die sich über mehrere Jahre zog und ein Happy End hat. Ich liebe Happy Ends – besonders auf dem Klo.

Aber diese Geschichte hat mich wirklich Nerven gekostet! Da kaufst Du so einen tollen Sitz und denkst, Du bist für wichtige kommende Sitzungen und Geschäfte bestens vorbereitet. Und dann das. Doch lies selbst!

Nr. 6: Pferde sind zum Basteln da

Das Bastelpferd

Kinder lieben Pferde. Es sei denn, sie leben auf dem Reiterhof und müssen täglich den Stall ausmisten. Aber das betrifft nur eine Minderheit der Kids.

Die meisten anderen träumen in romantischen oder abenteuerlichen Vorstellungen von den tollen Vierbeinern. Die Mädchen von romantischen Ausritten, die Jungs von wagemutigen Abenteuern und rasanten Verfolgungsjagden.

Doch was machen, wenn Dein Kind kein eigenes Pferd hat oder gar nicht reiten kann? Dann bastelt Euch doch ein Pferd!

Nr. 5: Der Zoo Leipzig

Zoo Frosch

Ein Ausflug in den Leipziger Zoo geht immer! Das ich ein großer Zoo-Fan bin, habe ich ja bereits oft geschrieben.

Mittlerweile habe ich schon einige Artikel dazu verfasst. So auch 2014. Hier hast Du eine kleine Liste meiner Artikel über den Zoo, teilweise auch schon aus dem vergangenen Jahr:

Nr. 4: Der Piratenschatz

Der Pirat kämpft um den Schatz

Der Piratenschatz ist eine Abenteuergeschichte in zwei Teilen. Sie handelt vom kleinen Piraten Neunmalklug, der den geheimen Schatz der Jungs vor den Erwachsenen und den Mädchen in Sicherheit bringen muss.

Bei seinen Abenteuern trifft er auf alte Freunde wie beispielsweise dem Tiger und den Löwen. Er muss sich aber auch gegen einen bösen und gefährlichen Feind zur Wehr setzten: Jacques, die Krake.

Eine tolle Geschichte in zwei Teilen, auch geeignet als Gutenachtgeschichte:

Nr. 3: Mein neues Motorrad und der Passierschein A38

Mein neues Motorrad

Kennst Du den Film Asterix erobert Rom? Wenn Du wie ich in den 80-ern und 90-ern groß geworden bist, solltest Du ihn auf jeden Fall kennen.

Darin muß der Gallier 12 Prüfungen bestehen. Eine dieser Prüfungen führt ihn in das Haus, das verrückt macht, um den Passierschein A38 zu bekommen.

Eine ähnliche Odysse stand mir bevor, als ich in Leipzig mein neues Motorrad anmelden wollte. Nur, das das Haus, das verrückt macht, hier Technisches Rathaus heißt.

Doch lese selbst. Hier geht es zu meiner Geschichte um Passierschein A38 – oder auf Deutsch: Fahrzeugschein.

Nr. 2: Unsere Reise durch die Türkei

Hasanpasa in Diyarbakir

Im September bereiste ich mit meiner Familie die Türkei. Wir besuchten den kurdischen Teil des Landes rund um die Stadt Diyarbakir sowie die Touristenhochburg Antalya am Mittelmeer.

Es war ein toller Urlaub mit vielen Gegensätzen. Es war auch ein Urlaub, der mich zum nachdenken brachte; gerade im Hinblick auf den gerade wieder aufbrechenden Konflikt zwischen den Kurden und den Türken.

Meine Eindrücke habe ich in einer fünfteiligen Artikelserie nieder geschrieben:

  1. Als Einführung: die Türkei, ein Land voller Gegensätze
  2. Diyarbakir und das wilde Kurdistan
  3. Mardin am Rand der Mesopotamischen Tiefebene
  4. Antalya die Touristenhochburg der Türkei
  5. Ein Ausflug in die Antike Geschichte der Türkei

Nr. 1: Wir sind Weltmeister!

Tooor!

Wir Deutschen sind ein glückliches Volk! Was waren wir nicht alles in den letzten Jahren: Wir waren Papst, wir waren Vize-Weltmeister und nun sind wir endlich Weltmeister!

Als Fußballfan und Vater eines fußballverrückten Kindes ist dieses bedeutende Ereignis natürlich nicht spurlos an mir vorüber gegangen. Für meinen Sohn war es die erste Weltmeisterschaft, die er mit fanatischem Interesse verfolgt hat.

Nach der WM haben wir ihn dann gleich beim Fußballverein angemeldet. Und dort ist er nun stolzer Torwart und mit seinen 5 Jahren und 1,10 Metern Körpergröße wahrscheinlich der kleinste Keeper von ganz Leipzig! Egal, Hauptsache er hat Spaß!

Ich hoffe, Du hattest viel Spaß mit meinem Jahresrückblick!

Beste Grüße, frohe Weihnachten und einen guten Start ins neue Jahr,
Dombim


4 Kommentare

  1. Gute Miene /

    Hallo, ihr habt ja ein abwechslungsreiches und interessantes Jahr hinter euch. Es macht immer wieder Freude an euren Abenteuern teilnehmen zu können. Freue mich schon aufs neue Jähe, für das ich euch alles Gute wünsche..

  2. Sehr schöne Eindrücke für ein tolles Jahr 2014. Klasse Motorrad. So eine ähnlichs habe ich mir letztes Jahr auch zugelegt, allerdings ohne Fahrzeugschein-Probleme 😉

  3. Hallo dombim. Klasse Rückblick auf 2014. Es war für mich Privat auch ein sdchönes Jahr! Für das Nachrichtenjahr war es nicht so schön. Ich habe viele Kontakte gleichermaßen zu Kurden und Türken. Und ich erleb immer wieder die gleiche Aussage. Keiner hat ein Problem mit dem Anderen. Im Gegenteil man sieht sich oft als Brüder. Was halt nicht funktioniert ist die Behandlung von Minderheiten in der Türkei seitens der Politik. Ist halt meine Meinung.

  4. Das Jahr 2014 war ohne zweifel ein gutes Jahr. Mal hoffen das 2015 mindestens so gut sein wird wie das vorherige Jahr.

    Gruß.

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *